Schalung Kellerstiege - 3. Tag Deckenschalung, Kellerisolierung zur Garagenseite

Vorheriger Beitrag                                            Nächster Beitrag

Heute werden die Sichtbretter der Stiegenauftritte eingeschalt - Voraussetzung hierfür ist, dass die komplette Bewehrung der Stiege fertig ist, sonst tut man sich im nachhinein sehr schwer! Wichtig ist hier ein genaues Arbeiten, so wie immer halt ;-)

Wir haben dazu "Doka" Nachahmungsplatten verwendet, um eine schöne glatte Oberfläche zu erhalten und man tut sich dann beim Ausschalten auch wesentlich leichter.

Parallel zur Kellerstiegenschalung wird auch noch die Kellerwandisolierung auf der garagenseitigen Aussenwand fertiggestellt.

Da wir heute besonders flott unterwegs sind, kümmerten wir uns auch noch um die Schalungen der Deckendurchführungen (Schacht, Kamin, Stiege, Wohnraumlüftung) und um die thermische Trennung der Kellerdecke zur Terrassendecke

Wichtig: Zwischen Kamin und Beton sollten 2-3cm freigelassen werden, damit man dazwischen eine Steinwollenmatte unterbringt!

Mit der Bewehrung der Kellerdecke wird auch noch begonnen. Hierzu müssen eigentlich nur die Rostbewehrung in Form von 4x 8er Eisen bzw. die Bügel angebracht werden. Danach müssen nur noch die Matten ausgelegt werden.

Vorheriger Beitrag                                            Nächster Beitrag

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Share Buttons


Blogverzeichnis

Blogverzeichnis
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Newsletter

Hier gehts zur kostenlosen Newsletteranmeldung